Pfandring

Paul, a 25-year-old product designer, came up with a brilliant idea. He invented the “Pfandring” that is a so-called “deposit ring”.
There are still people who rely on the extra bit of cash they get by collecting discarded deposit bottles from public trash cans. Paul Ketz’s creative invention makes it easier for collectors to reach the bottles, that used to be thrown in the litter.

Watch the video here

copyright pic above: https://www.facebook.com/Pfandring

Advertisements

ALEXANDRE CABANEL – DIE TRADITION DES SCHÖNEN

Alexandre Cabanel – Die Tradition des Schönen

Alexandre Cabanel (1823–1889). Den Zugang zur Malerei findet er an der Akademie in seiner Heimatstadt Montpellier. Im Alter von elf Jahren wird er gebeten die Zeichenklasse zu unterrichten. Sein Hauptwerk ist die „Geburt der Venus“ aus dem Jahre 1863, das Napoleon III. erwirbt. Cabanel bedient sich der bekanntesten Stoffe der Weltliteratur wie zum Beispiel Plutarch, Sophokles, Dante oder Shakespeare.
“Seine Bilder erzählen von menschlichen Tragödien: von fehlgeschlagener Liebe in interkulturellen Beziehungen (Velléda), von Zwangsheirat (Francesca da Rimini), von Inzest, Vergewaltigung und Rachemord (Amnon und Absalom) oder von Rassismus (Othello) und Antisemitismus (Portia)”

Ausstellungsarchitektur von Christian Lacroix

Der Stardesigner Christian Lacroix wird eigens für die Sonderschau eine spezielle Ausstellungsarchitektur entwerfen. Lacroix hat an der Kunsthochschule von Montpellier, der Heimatstadt Cabanels, studiert und zählt den Künstler zu seinen Lieblingsmalern.

4. Februar – 15. Mai 2011 im Wallraf-Richartz-Museum, Köln

http://www.wallraf.museum/